Die Bootsfahrschule
 Binnen: +41 (0)79 716 07 76      Hochsee: +41 (0)79 604 13 83

PRÜFUNGSTERMINE der Swiss Yachting Association













07.07.2018

Basel



08.09.2018

Basel



24.11.2018

Basel



24.11.2018

Genève (F)











Die kostenpflichtige Prüfung (CHF 300.-) dauert 7 Stunden. Sie ist aufgeteilt Kartenaufgaben (4 Stunden, Gruppe 3) am Morgen und Gezeiten plus Wissensfragen (3 Stunden, Gruppe 1 + 2) am Nachmittag. Die Konzentration lässt am Nachmittag nach. Es ist deshalb sehr wichtig, dass Sie an unseren Prüfungssimulationen mitmachen. Die Fächer sind wie folgt aufgeteilt:

Gruppe 1

A: Navigation, Schiffführung
B: Seemannschaft
C: Meteorologie
D: Rechtsfragen
E: Medizin an Bord

Gruppe 2

Gruppe 3

F: Gezeitenaufgaben

G: Kartenaufgaben

Schiffskategorien: Die Fragen während der gesamten Prüfung sind sowohl für die Schiffskategorie Segelschiffe, wie auch für die Kategorie der Motorboot identisch.

Prüfungsfragen: In den Prüfungsfächern A-E werden nur Fragen gestellt, die in unserem  Katalog der Prüfungsfragen enthalten sind. In den Prüfungsfächern F und G werden nur Fragen des gleichen Typs gestellt, wie die aufgeführten Musterfragen in unserem Katalog. Wir haben zusätzlich noch zu jedem Fragetyp eine Schritt-für-Schritt-Lösungsanleitung erstellt (siehe Downloads). Alle Fragen der gesamten Prüfung werden mit dem "Multiple-Choice"-System durchgeführt. Das gibt den Vorteil, dass Sie sofort nach Abgabe Ihrer Prüfung das Resultat schriftlich aufgehändigt bekommen.

Prüfung bestanden: Die theoretische Prüfung ist dann bestanden, wenn 75% in jedem Fach richtig beantwortet wurde. Bei der Gruppe 1 können also mehrere Fehler vorhanden sein und die nötige Punktzahl wird trotzdem erreichen. Hingegen bei der Kartenaufgaben und noch akuter bei den Gezeitenaufgaben, kann ein einziger Fehler zum Verhängnis werden. Die Hauptschwierigkeit der Prüfung liegt somit eindeutig bei der Gruppe 2 und 3. Nach bestandener Prüfung sind Sie dem Hochseeschein einen wichtigen Schritt näher gekommen:

Für den SWISS CERTIFICATE OF COMPETENCE FOR OCEAN YACHTING mehr... brauchen Sie nach bestandener Theorieprüfung den Meilennachweis.

Es gibt zwei Varianten wie Sie den Meilennachweis erarbeiten können:

Variante 1
Für Leute welche nur mit dem Segelboot oder nur mit dem Motorboot auf hoher See gehen:

  • 500 Seemeilen Motorboot oder
    (10 Tage auf See)
  • 1000 Seemeilen Segelboot
    (18 Tage auf See)

Variante 2
Für Leute welche sowohl mit dem Segelboot wie auch mit dem Motorboot auf hoher See wollen:

  • 100 Sm Motorboot + 1000 Sm Segelboot oder
    (5 Tage auf See + 18 Tage auf See)
  • 500 Sm Motorboot + 500 Sm Segelboot
    (10 Tage auf See + 10 Tage auf See)

Wer möglichst schnell den Ausweis für beide Bootskategorien erlangen will, entscheidet sich für 500 Sm Segel- + 500 Sm Motorboot. 

Es ist nicht zwingend, dass die Übernachtung ebenfalls auf See erfolgen muss. Man kann also auch die Meilen vom selben Starthafen mit Tagestrips sammeln. Bei Motorboot-Meilen macht dies durchaus Sinn, denn eine Übernachtung auf einem Motorboot ist wesentlich teurer als auf einem Segelboot. Bei einem Segeltörn mit mehr als 100 Meilen ist es allerdings nicht sinnvoll, immer wieder an den Starthafen zurück zu segeln. Wir haben bei unseren Meilentörns alle Varianten berücksichtigt.

ZU UNSEREN MEILENTÖRNS

Prüfung nicht bestanden: Innert Jahresfrist kann jene Frage-Gruppe wiederholt werden, welche nicht zu 75% richtig gelöst wurde. Die Nachprüfung ist kostenpflichtig (CHF 200.-).